Original Bolognese Rezept aus Bologna

 1 rote Zwiebel
 2,5 Karotten
 2,5 Selleriestangen
 800 g gemischtes Hackfleisch, 50% Rind, 30% Schwein, 20% Kalb
 800 ml passierte Tomaten
 125 g Tomatenmark
 1 Dose ganze geschälte Tomaten
 1/2 Cup Rotwein
 1 Cup Milch
 Extra vergine Olivenöl
 Salz und Pfeffer nach Belieben
 Parmesan
1

Zur Vorbereitung die Zwiebel, die Karotten und den Sellerie in sehr kleine Würfelchen schneiden.

2

Etwas Olivenöl langsam erhitzen und die rote Zwiebel goldbraun darin anbraten.

3

Die Möhren und Selleriewürfel hinzugeben und ca. 5 Minuten vor sich hinköchelnd lassen. Gelegentlich umrühren.

Gemüsebasis für Bolognese

4

Die Hälfte des Rotweins hinzugeben und verdampfen lassen.

5

Jetzt kannst du das Hackfleisch hinzugeben und durchbraten.

6

Füge 1 TL Salz und Pfeffer hinzu. Du kannst später im Kochprozess probieren und gegebenenfalls nachwürzen.

7

Wenn der Fleischsud weitestgehend verdampft ist, ist es Zeit für den restlichen Wein, die passierten Tomaten, die Tomatenpaste und die ganzen geschälten Tomaten.

8

Zerdrücke die Tomaten ein wenig und füge 1 Liter heißes Wasser zur Fleischsoße.

9

Nun sollte die Bolognese für mindestens 4 Stunden vor sich hinköcheln. Es sollte blubbern, aber auf der niedrigsten möglichen Stufe am Herd.

10

Überprüfe stündlich, ob noch Wasser hinzugefügt werden muss. Am Schluss sollte die original Bolognese nicht zu wässrig sein, sondern eher eine dickflüssige Fleischsoße. Bis zu 1 Liter wird vermutlich nötig sein.

11

Für eine cremige Konstistenz fügst du 1 Cup Milch hinzu und lässt das Ganze nochmals 5 Minuten leicht köcheln. Das ist optional solltest du unter einer Lactoseintoleranz leiden.

12

Das Ragu ist fertig. Jetzt kannst du die Papardelle bißfest kochen nach Packungsanleitung. Hebe am Ende des Kochvorgangs etwas Pastawasser mit einer Tasse auf.

13

Geben einen Schöpflöffel Bolognese in eine Pfanne und lege die abgetropften Bandnudeln darüber. Jetzt kommt ein wenig Pastawasser drüber und noch eine großzügige Schicht Fleisch obendrauf. Alles gut durchmischen.

14

Ab auf den Teller damit und den Parmesan nicht vergessen! Am besten selbst gerieben. Buon Appetito!

15

Schmeckt auch am nächsten Tag hervorragend, wenn nicht noch besser. Hier mit Strozzapreti Pasta, ein Mitbringsel aus meinem letzten Italien Urlaub.

Ingredients

 1 rote Zwiebel
 2,5 Karotten
 2,5 Selleriestangen
 800 g gemischtes Hackfleisch, 50% Rind, 30% Schwein, 20% Kalb
 800 ml passierte Tomaten
 125 g Tomatenmark
 1 Dose ganze geschälte Tomaten
 1/2 Cup Rotwein
 1 Cup Milch
 Extra vergine Olivenöl
 Salz und Pfeffer nach Belieben
 Parmesan

Directions

1

Zur Vorbereitung die Zwiebel, die Karotten und den Sellerie in sehr kleine Würfelchen schneiden.

2

Etwas Olivenöl langsam erhitzen und die rote Zwiebel goldbraun darin anbraten.

3

Die Möhren und Selleriewürfel hinzugeben und ca. 5 Minuten vor sich hinköchelnd lassen. Gelegentlich umrühren.

Gemüsebasis für Bolognese

4

Die Hälfte des Rotweins hinzugeben und verdampfen lassen.

5

Jetzt kannst du das Hackfleisch hinzugeben und durchbraten.

6

Füge 1 TL Salz und Pfeffer hinzu. Du kannst später im Kochprozess probieren und gegebenenfalls nachwürzen.

7

Wenn der Fleischsud weitestgehend verdampft ist, ist es Zeit für den restlichen Wein, die passierten Tomaten, die Tomatenpaste und die ganzen geschälten Tomaten.

8

Zerdrücke die Tomaten ein wenig und füge 1 Liter heißes Wasser zur Fleischsoße.

9

Nun sollte die Bolognese für mindestens 4 Stunden vor sich hinköcheln. Es sollte blubbern, aber auf der niedrigsten möglichen Stufe am Herd.

10

Überprüfe stündlich, ob noch Wasser hinzugefügt werden muss. Am Schluss sollte die original Bolognese nicht zu wässrig sein, sondern eher eine dickflüssige Fleischsoße. Bis zu 1 Liter wird vermutlich nötig sein.

11

Für eine cremige Konstistenz fügst du 1 Cup Milch hinzu und lässt das Ganze nochmals 5 Minuten leicht köcheln. Das ist optional solltest du unter einer Lactoseintoleranz leiden.

12

Das Ragu ist fertig. Jetzt kannst du die Papardelle bißfest kochen nach Packungsanleitung. Hebe am Ende des Kochvorgangs etwas Pastawasser mit einer Tasse auf.

13

Geben einen Schöpflöffel Bolognese in eine Pfanne und lege die abgetropften Bandnudeln darüber. Jetzt kommt ein wenig Pastawasser drüber und noch eine großzügige Schicht Fleisch obendrauf. Alles gut durchmischen.

14

Ab auf den Teller damit und den Parmesan nicht vergessen! Am besten selbst gerieben. Buon Appetito!

15

Schmeckt auch am nächsten Tag hervorragend, wenn nicht noch besser. Hier mit Strozzapreti Pasta, ein Mitbringsel aus meinem letzten Italien Urlaub.

Original Bolognese Rezept aus Bologna
(Visited 111 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.