Einfache Gemüsebrühe – italienische Art

Hallo liebe Foodies! Heute habe ich eine hervorragende Gemüsebrühe auf Vorrat gemacht. Ich nutze sie für die Herstellung von selbst gemachten Soßen, wie zum Beispiel die Salsa für die Patatas Bravas, für Risotto und viele anderen leckere Gerichte. Vor allem für italienische Rezepte ist die Brühe eine hervorragende Basis.

Nur wenige Zutaten für die Brühe benötigt

Die Herstellung ist so simpel, du wirst nie wieder Brühwürfel oder Pulvertütchen mit industriellen Zusätzen nehmen wollen. Alles in allem benötigst du nur vier Zutaten, Pfeffer, Salz und Wasser. Karotten, Staudensellerie, Haushaltszwiebeln und etwas Petersilie sind hierzulande leicht zu finden und so hast du keine Ausrede mehr. Du kannst gleich morgen deine eigene Gemüsebrühe nach italienischer Art herstellen.

Das Gemüse muss nur grob geschnitten werden

Das Gemüse muss nur ganz grob hergeschnitten werden und so bist du nach fünf Minuten locker fertig mit der Vorbereitung. Wasser drauf und für ein bis zwei Stunden vor sich hinkochen lassen, fertig. Genieße den angenehm aromatischen Duft, der sich langsam durch den Raum ausbreitet. Du kannst inzwischen deinen eigenen Hobbys oder dem Hausputz fröhen. Lies doch mal wieder ein gutes Buch. Vielleicht sogar eine schöne Geschichte über Italien?

Gemüsebrühe abseihen und fertig

Nach der Kochzeit stellst du den Herd ab und lässt die Gemüsebrühe durch einen feinen Sieb, um sie vom Gemüse zu trennen. Fülle den Überschuss, den du nicht sofort verbrauchen kannst am besten gleich in kleine Behälter und friere sie portionsweise für den nächsten Gebrauch ein.

Gemüsebrühe perfekt zum Einfrieren

Leider ist es mir schon öfter passiert, dass ich für den nächsten Tag eine große Kochaktion geplant habe, und dann kam so viel dazwischen, dass mir der Kühlschrankinhalt schlecht wird. Deshalb bin ich ein riesengroßer Fan vom Einfrieren. Ich mache die Brüheiswürfel dann immer direkt mit in die Pfanne oder den Topf. Sie lösen sich schnell auf und müssen nicht extra aufgetaut werden.

Geheimtipp

Beinah hätte ich das wichtigste vergessen. Die Karottenstücke aus der Brühe schmecken ganz hervorragend und eignen sich perfekt als Beilage zu einem Hauptgericht.

 2 größere Karotten
 2 Zwiebeln
 2 Stengel Staudensellerie
 1 Handvoll Petersilie mit Stengel
 10 Pfefferkörner
 2 TL Salz
 2 L Wasser

1

Ran ans Gemüse schnippeln. Wasche die Karotten und den Sellerie gut ab und schneide sie ganz grob in ca. 2 bis 3 cm große Stücke. Die Karotten müssen nicht geschält werden und das Grün vom Staudensellerie darf ruhig mit in den Kochtopf.

Karotten und Staudensellerie

2

Nimm dir zwei mittelgroße Speisezwiebeln zur Hand und schneide sie grob in vier Teile

3

Pflücke etwas Petersilie aus deinem Kräutergarten und hacke sie grob, die Stängel dürfen mit in den Topf, für ein noch intensiveres Aroma.

4

Gewürzt wird mit 2 gestrichenen Teelöffeln Salz und 10 Pfefferkörnern. Breche den Pfeffer leicht auf, indem du sie zwischen zwei Frühstücksbretter legst und mit der flachen Hand draufdrückst.

Pfefferkörner

5

Fülle den Topf mit den Zutaten mit zwei Liter Wasser auf und lass alles ordentlich aufkochen. Danach kannst du die Hitze reduzieren und die Brühe bei niedriger Temperatur für ungefähr eine Stunde vor sich hin köcheln lassen.

Gemüsebrühe Zubereitung

6

Zum Aufbewahren friere ich die fertige Gemüsebrühe in kleine Tiefkühlboxen zu 100 ml und 200 ml. So habe ich immer spontan einen selbstgemachten und natürlichen Geschmacksverstärker zur Hand.

7

Ingredients

 2 größere Karotten
 2 Zwiebeln
 2 Stengel Staudensellerie
 1 Handvoll Petersilie mit Stengel
 10 Pfefferkörner
 2 TL Salz
 2 L Wasser

Directions

1

Ran ans Gemüse schnippeln. Wasche die Karotten und den Sellerie gut ab und schneide sie ganz grob in ca. 2 bis 3 cm große Stücke. Die Karotten müssen nicht geschält werden und das Grün vom Staudensellerie darf ruhig mit in den Kochtopf.

Karotten und Staudensellerie

2

Nimm dir zwei mittelgroße Speisezwiebeln zur Hand und schneide sie grob in vier Teile

3

Pflücke etwas Petersilie aus deinem Kräutergarten und hacke sie grob, die Stängel dürfen mit in den Topf, für ein noch intensiveres Aroma.

4

Gewürzt wird mit 2 gestrichenen Teelöffeln Salz und 10 Pfefferkörnern. Breche den Pfeffer leicht auf, indem du sie zwischen zwei Frühstücksbretter legst und mit der flachen Hand draufdrückst.

Pfefferkörner

5

Fülle den Topf mit den Zutaten mit zwei Liter Wasser auf und lass alles ordentlich aufkochen. Danach kannst du die Hitze reduzieren und die Brühe bei niedriger Temperatur für ungefähr eine Stunde vor sich hin köcheln lassen.

Gemüsebrühe Zubereitung

6

Zum Aufbewahren friere ich die fertige Gemüsebrühe in kleine Tiefkühlboxen zu 100 ml und 200 ml. So habe ich immer spontan einen selbstgemachten und natürlichen Geschmacksverstärker zur Hand.

7

Einfache Gemüsebrühe – italienische Art
(Visited 74 times, 1 visits today)

1 Comment

  1. Julia 6. August 2020 at 23:08

    Sieht sehr lecker aus und für den Herbst später eine gute Grundlage. Danke für das Rezept.

    LG
    Julia

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.